Ka Band Empfangsversuche mit eTria Transceiver.

  • Ich habe mir zwei gebrauchte Satantennen (1 x Tooway, 1 x SkyDSL) mit jeweils einem eTria Transceiver* angeschafft.
    Die Tooway Antenne habe ich nun an einem Megasat DiseqC Motor installiert. Diese hat noch einen per Multifeed installierten Ku Band LNB mit 10° Abstand
    (9° Ost Internet, 19,2° Ost TV). Diesen nutze ich momentan zur Justierung der Antenne.
    *: https://www.satspeed.com/webshop/ip-via…umer-etria.html
    Empfangsfrequenz: 18.3 to 20.2 GHz.

    Die eTria scheint aber viel Strom zu ziehen.
    Hänge ich die eTria direkt an den Motor, dreht dieser nicht mehr.
    Hänge ich den Ku Band LNB direkt dran, dreht der Motor so wie er soll.
    Hänge ich mein Satlink Messgerät direkt an die eTria, muss ich die Vergrößerung des Spektrums voll aufdrehen, um die Spitzen der Peaks überhaupt sehen zu können.
    Die Spektren im Ku- und C-Band verhalten sich dagegen ganz normal.
    Als LOF stelle ich ein 17250 bzw. 18250.
    Ob ich mit der TBS 5925 und entsprechender PC Software mehr Erfolg hätte?
    Wenn ja, mit welcher Software?
    Hat schon mal jemand mit einer eTria experimentiert oder Ideen, wie man den Empfangsteil in der eTria ansprechen könnte?
    Ich vermute, dass der Stromverbrauch zu hoch ist und über einen normalen Satreceiver oder ein Messgerät nicht abgedeckt werden kann.
    Für Tipps bin ich sehr dankbar.

    Nachtrag: Ohne passendes Modem und einen Splitter mit einseitigem DC Blocker wird es wohl nicht gehen.
    Die Steuerung des Modems geht aber wohl nur mit der passenden Firmware des Intenetanbieters. Wenn ich das richtig sehe, muss das Modem aber bei Vertragskündigung leider zurückgegeben werden. Also schwer, an beide Elemente ranzukommen.

    Grüße :3:

    satdxer

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

    Edited 2 times, last by satdxer (August 3, 2022 at 5:54 PM).

  • Was ich dir schon geschrieben habe und in englisch-sprachigen Foren fand ist die Spannungsversorgung von etwa 36V.

    Die Angeben reichen von 24V aufwärts bei einer Stromstärke von 2A.

    Ich fürchte, dass das Modem auch noch bestimmte Frequenzen, d.h. Transponder ansteuert, sei es im Sende- oder Empfangsbereich

    Vielleicht finden sich noch Elektroniker für Tips um Einspeiseweichen und DC-Blocker fit zu machen von 12V 0,2A auf 36V 2A.

    Wer nicht die Antennengröße und den ungefähren Standort angibt, postet sinnlos, sofern es um eine Signalerfassung geht.

    If you don't specify the antenna size and the approximate location, posting is useless if it's about signal acquisition.

    Dish & Location

    N 48.602 E 15.553

    240 Irte (Ku/C)

    180 Laminas stationär (KaEABCD/Ku/C/X)

    180 Laminas mobil (all)

    120 Laminas (Ku)

    100 (Ku, 1.9°E/7°E), 100 (Ku, 27.5°W), 85 (Ku, 13°E/16°E/19.2°E)

  • Hi, feci01!

    Dont not using this device, because with this devices Oscillator, not inverting frequency to the same, the 960-2450 MHz STB used frequency range.

    Best, regards,

    SaTom

    Andrew 370 cm PFA (26E/28.2E UK); 2x180 cm PFA (7E EUB,W; 7W NWA,MENA); Parsat 220 cm PFA; Hirschmann 130 cm (26E); SAB 100 cm (52E E,W); Wavefrontier T90 (5W, 4W, 0.8W, 9E, 13E, 19E, 31,5E) Visiosat 96 Gregorian

    Dr. HD Grand Triple; Illusionsat M3; iBravebox V7; TBS6903; GoldMaster SR-525; Amiko A5 Combo; GTMedia GT Combo

  • Ich hatte seinerzeit zwei DSL Antennen mit eTria gebraucht gekauft, eine mit einem runden Feedarm, die andere mit zwei eckigen parallel verlaufenden Feedarmen. Aktuelle Versuche erfolgen mit der Version mit dem runden Feedarm.
    Hier habe ich die Antenne am DiseqC Motor installiert, den Feedarm um 180° verdreht angeschraubt und einen alten LNB Halter aus dem Fundus provisorisch befestigt an Stelle der eTria. Installiert ist der KU/Ka Band LNB von Inverto.
    Alle Komponenten wurden nur provisorisch befestigt und die Ausrichtung erfolgte grob.
    Tests laufen gerade auf 7° Ost. Empfang ist im TV Bereich im Ka Band mit dieser Antenne möglich.
    2S HD kommt fehlerfrei rein mit 7,9 dB beim F16.

    Auf 21594 H bekomme ich bei manueller Eingabe der Transponderdaten ein Signal von 7,3 dB.
    Die Zeit, die das Signal zum Aufbau braucht, ist leider zu lange zum Einloggen.
    Später hatte ich dann doch noch Erfolg mit der OB S3 Mini II.

    Reflektor Größe: ca. 77 x 72 cm.

    Grüße

    satdxer

    __________________________
    google translation:

    At the time I had bought two used DSL antennas with eTria, one with a round feed arm, the other with two square feed arms running parallel. Current trials are with the version with the round feed arm.

    Here I installed the antenna on the DiseqC motor, screwed on the feed arm rotated by 180° and provisionally attached an old LNB holder from the store in place of the eTria. The KU/Ka Band LNB from Inverto is installed.

    All components were temporarily attached and the alignment was rough.

    Tests are ongoing at 7° East. Reception is possible in the TV range in the Ka band with this antenna.

    2S HD comes in flawlessly with 7.9 dB for the F16.

    On 21594 h I get a signal of 7.3 dB when entering the transponder data manually.

    Unfortunately, the time it takes for the signal to build up is too long to log in.

    Reflector size around 77 x 72 cm.

    Later i had success on 21594 H with my OB S3 Mini II.

    Greetings

    satdxer

  • Es handelt sich um die hier zu sehende Antennenversion, die, wie es scheint, heute kaum noch zu bekommen ist.
    Aktuell scheint die Version mit den zwei eckigen Feedarmen zu sein.

    -------------------------------------------

    It is the antenna version seen here, which, it seems, is hardly available today.

    The current version seems to be the one with the two angular

    feed arms.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    satdxer

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

  • Mit etwas Feintuning kommt jetzt auch der Transponder 21569 H Equinoxe TV auf 16° Ost mit 8,4 dB und Aussetzern rein.

    satdxer

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

  • Kann mir jemand sagen, wie stark die Signale im Ka Band auf 39 und 42° Ost im Vergleich zu 7 und 16° Ost sind?

    Can anyone tell me, how strong the Ka band signals are on 39 and 42° est compared with those on 7 and 16° East?

    Danke
    thanks

    satdxer

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

  • Kann mir jemand sagen, wie stark die Signale im Ka Band auf 39 und 42° Ost im Vergleich zu 7 und 16° Ost sind?

    satdxer

    Guten Morgen Satdxer

    Hier ist die Tabelle mit den Signalen, die ich heute Morgen schnell bekommen habe.

    Ich bekomme nichts bei Position 39°.

    Hello Satdxer

    Here is the table of signals that I received quickly this morning.

    I get nothing at position 39°.

    Oberfranken
    1.80m Ch.Master Revolver 5 LNB

    IBU twin , Bulleye 10kHz, Kaonsat 13K, Inverto KaKuband,Kaband ( A)

    TBS6983; Openbox SX3 CI II ; Ustym 4K Pro ;GTMedia Combo; F15

  • Hallo satdxer,

    die Vergleichsfrage ist schwierig zu beantworten.

    Trotzdem vergleiche ich mal meine diesjährigen Empfangswerte (die zum Teil mehrere Monate zurück liegen) auf den Positionen und nehme Link Margin (LM) als Richtwert für die Empfangbarkeit.

    Attaching my resuts from this year.

    Antenne: KATHREIN CAS 018 (1,8m)

    Ka-Band D LNB: MCL-KP04

    Ka-Band A LNB: Norsat 9000HX-O3B-BN

    07.0°E Eutelsat 7B

    21595 H 1100 3/4 DVB-S2 QPSK => 8.9dB bis 9.8dB über LM

    21619 H 2200 2/3 DVB-S2 8PSK => 7.4dB bis 8,2dB über LM

    21626 H 9447 5/6 DVB-S2 QPSK => 4.8dB bis 5.1dB über LM

    21638 H 1100 2/3 DVB-S2 8PSK => 3.4dB bis 3.9dB über LM

    21639 H 1100 2/3 DVB-S2 8PSK => bis 3.8dB über LM

    16.0°E Eutelsat 16A

    21534 H 1124 3/5 DVB-S2 8PSK => 1.5dB unter LM bis 0.3dB über LM

    21538 H 1054 3/4 DVB-S2 8PSK => 5.4dB bis 6.6dB über LM

    21541 H 1071 3/4 DVB-S2 8PSK => 0.5dB bis 0.7dB über LM

    21554 H 1100 2/3 DVB-S2 8PSK => bis 5,4dB über LM => zuletzt kein Signal

    21555 H 1183 3/5 DVB-S2 8PSK => 2.1dB bis 2.6dB über LM

    21561 H 1010 2/3 DVB-S2 8PSK => 5.0dB bis 6,2dB über LM

    21564 H 128 3/4 DVB-S => 11.5dB bis 12.7dB über LM

    21568 H 1383 3/4 DVB-S2 8PSK => 7.2dB bis 7.3dB über LM

    21571 H 2900 5/6 DVB-S2 8PSK => 4.1dB bis 4.8dB über LM

    21576 H 3675 3/4 DVB-S2 8PSK => 0.4dB bis 1.9dB über LM

    39.0°E Hellas Sat3

    18863 L 17270 2/3 DVB-S2 8PSK => 0.5dB unter LM bis 0.4dB über LM

    42.0°E Türksat 4A

    18709 L 12500 2/3 DVB-S2 8PSK => 10.6dB bis 12.3dB über LM

    18738 L 25000 2/3 DVB-S2 8PSK => 0.5dB bis 4.1dB über LM

    18773 L 10000 2/3 DVB-S2 QPSK => 5.2dB bis 8.9dB über LM

    qwer setup

    Location: Rastatt, Germany

    C-band: 55.5°West-68.5°East ORBITRON O-16 (4,9m)

    X-band: 17.8°W-60.2°E KATHREIN CAS 120 (1,2m)

    Ku-band: 61.0°West-80.0°East KATHREIN CAS 23 (2,2m)

    Ka-band A/B/C/D: 30.0°W-75.0°E KATHREIN CAS 018 (1,8m)

    Ka-band band A 2x KATHREIN CAS 120 fix on 19.2°E and 42.0°E

    Ku-band LNB: Invacom SNF-031, Inverto Single Flange

    C-band LNBs: Kaonsat, C-Panorama 13K, Norsat 8000RI C-DRO, BrasilSat LNBF AP30 PLL

    Ka-Band LNBs: Inverto Twin WHITE Ka Circular Dual Polarity LNB (flange), Inverto IDLK-SINL20-KAKU-OPP,MCL-KP04, Norsat 9000HX-O3B-BN, Orbital LNB1825F-1000D-WF55

    X-band LNB: Norsat X1000HAF

    Feeds: Invacom ADF_10 + 2 rings, XMW Ka-band Feed FD9000K

    Waveguide Polariser: AV-COMM

    Tuner: TBS 6925, TBS 6903, TBS 6903X, TBS 6522

    >qwer setup

  • Hier ist die Tabelle mit den Signalen, die ich heute Morgen schnell bekommen habe.

    Uiii, so schnell kann man es mit einem LNB-Wechsler auch machen... und da hat sich ja etwas getan auf der Position 42.0°E :72:

    ...quickly scans by stephan94 , using LNB-changer... :76:

    qwer setup

    Location: Rastatt, Germany

    C-band: 55.5°West-68.5°East ORBITRON O-16 (4,9m)

    X-band: 17.8°W-60.2°E KATHREIN CAS 120 (1,2m)

    Ku-band: 61.0°West-80.0°East KATHREIN CAS 23 (2,2m)

    Ka-band A/B/C/D: 30.0°W-75.0°E KATHREIN CAS 018 (1,8m)

    Ka-band band A 2x KATHREIN CAS 120 fix on 19.2°E and 42.0°E

    Ku-band LNB: Invacom SNF-031, Inverto Single Flange

    C-band LNBs: Kaonsat, C-Panorama 13K, Norsat 8000RI C-DRO, BrasilSat LNBF AP30 PLL

    Ka-Band LNBs: Inverto Twin WHITE Ka Circular Dual Polarity LNB (flange), Inverto IDLK-SINL20-KAKU-OPP,MCL-KP04, Norsat 9000HX-O3B-BN, Orbital LNB1825F-1000D-WF55

    X-band LNB: Norsat X1000HAF

    Feeds: Invacom ADF_10 + 2 rings, XMW Ka-band Feed FD9000K

    Waveguide Polariser: AV-COMM

    Tuner: TBS 6925, TBS 6903, TBS 6903X, TBS 6522

    >qwer setup

  • Vielen Dank für Eure Antworten.
    Ich habe gestern mal wieder an der DSL Antenne gewerkelt.
    Den Inverto Ku/Ka Band LNB habe ich gegen die original eTria getauscht.
    Im Gegensatz zu früheren Versuchen mit einer anderen DSL Antenne dreht jetzt der DiseqC Motor und man sieht beim Blindscan mit dem D15, wie auf 39 und 42° Ost in den Bereichen mit aktiven Transpondern die Anzeige der Signalstärke auf der linken Seite passend von Werten um 30 und 40 auf Werte zwischen 50 und 60 ansteigt und auch passend wieder abfällt.
    Vermutlich wird die Antenne einfach zu klein sein für 42° Ost.

    39° Ost brauche ich ja nach Euren Erfahrungen gar nicht weiter zu testen.
    Da die eTria ja einen großen Frequenzbereich abdecken soll, werde ich mal auf anderen Satpositionen mit passenden Datentranspondern testen.
    Ich muss dann wohl einen Receiver verwenden, der mir bei reinen Transpondern mit Daten auch ein Signal anzeigt bzw. auch was einlesen kann.
    Der Amiko Viper 4K fällt da leider aus, da der im Ka Band keinen Blindscan machen kann.

    Bei Interesse werde ich weiter hier berichten.

    Grüße und schöne Pfingsten

    satdxer

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

  • Kann mir jemand verraten, bei welcher PC Software in Kombination mit der TBS 5925 bzw. bei welchem Receiver man die 22 KHz DiseqC Befehle E20300 = On und E20200 = Off setzen kann? Mit CS und EBS in den abgespeckten Trial Versionen scheint es nicht zu gehen.

    Grüße

    satdxer

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

  • Bei Crazyscan und "custom LNB" lassen sich die 22 kHz abschalten.

    Beim IQM kann man den Diseqc-Befehl auch direkt eingeben.

    Wer nicht die Antennengröße und den ungefähren Standort angibt, postet sinnlos, sofern es um eine Signalerfassung geht.

    If you don't specify the antenna size and the approximate location, posting is useless if it's about signal acquisition.

    Dish & Location

    N 48.602 E 15.553

    240 Irte (Ku/C)

    180 Laminas stationär (KaEABCD/Ku/C/X)

    180 Laminas mobil (all)

    120 Laminas (Ku)

    100 (Ku, 1.9°E/7°E), 100 (Ku, 27.5°W), 85 (Ku, 13°E/16°E/19.2°E)

  • femi: Danke für die schnelle Antwort. Ich möchte den B-Band Converter aktivieren bzw. deaktivieren.

    Bei "Custom LNB und 22 KHz on" bei CS bekomme ich ein seltsames, teils nach unten ausgerissenes Spektrum mit Plateaus an Stelle von Spitzen. Das schaut schon deutlich anders aus als ohne Converter, aber passt wohl noch nicht.

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

  • Bedeutet folgende Aussage
    "Feed Horn Assembly Models

    The Feed Horn Assembly directs, separates, and filters the satellite Radio Frequency to and from the satellite.

    Each component supports the following essential functions:

    There are various types of Feed Horn Assembly models and each is configured at the manufacturer and is not

    designed for field modification. The Feed Horn polarization position determines which satellite the TRIA

    communicates with."
    dass ich das Feedhorn evtl. abschrauben und drehen muss? Lassen sich mit der eTria also L und R polarisierte Transponder nicht gleichzeitig empfangen?

    Und dann gibt es da noch folgende Aussage:
    "TRIA Polarization Verification Important:

    Understanding the polarization of the TRIA Feed Horn is critical to correct WildBlue/SurfBeam service installation.

    Why is it important to verify the TRIA Polarization Setting?

    The Polarization Setting of the TRIA directly affects the ability of the TRIA to acquire signal from the assigned satellite. The Polarization for a WildBlue/SurfBeam Service is assigned when the customer order is placed and cannot be changed after the order is issued. The Technician must install the TRIA with the Polarization Setting

    that matches the customer order."

    Weiter steht dort:
    "Both the VS 1100 TRIA and eTRIA used with the ViaSat-1 Satellite accommodate either left or right polarization.

    Polarization is determined by the Modem Key entered at the time of installation. The Modem Key identifies the beam assignment for the customer at the time the order was placed."
    Ist die eTria also nicht unabhängig vom Modem nutzbar?

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

  • Quote

    1 Bedeutet folgende Aussage.... dass ich das Feedhorn evtl. abschrauben und drehen muss? Lassen sich mit der eTria also L und R polarisierte Transponder nicht gleichzeitig empfangen?

    2 Und dann gibt es da noch folgende Aussage: "TRIA Polarization Verification Important: ..."

    3 Weiter steht dort: "Both the VS 1100 TRIA and eTRIA used with the ViaSat-1 Satellite ..."

    Ist die eTria also nicht unabhängig vom Modem nutzbar?

    1 Vermutlich werden die Schrauben asymetrisch angeordnet sein, dass dies nicht möglich ist. Üblicherweise dreht man das LNB samt Feed.

    2 Meiner Meinung nur relevant, wenn man einen bestimmten ViaSat Satelliten empfangen will
    3 Nicht wenn es nach dem Hersteller geht.

    Ob, und wie ein hardwaremäßiger Umbau nötig ist, kann ich dir leider auch nicht beantworten

    Wer nicht die Antennengröße und den ungefähren Standort angibt, postet sinnlos, sofern es um eine Signalerfassung geht.

    If you don't specify the antenna size and the approximate location, posting is useless if it's about signal acquisition.

    Dish & Location

    N 48.602 E 15.553

    240 Irte (Ku/C)

    180 Laminas stationär (KaEABCD/Ku/C/X)

    180 Laminas mobil (all)

    120 Laminas (Ku)

    100 (Ku, 1.9°E/7°E), 100 (Ku, 27.5°W), 85 (Ku, 13°E/16°E/19.2°E)

  • Kann mir jemand sagen, wie die LOF bei Verwendung eines (aktiven) BBC Converters für das Ka Band A und B lauten muss?

    Normal wären ja 17250 bzw. 18250. Kann man die weiterhin verwenden oder müssen die angepasst werden ?

    Can someone tell me what the LOF should be when using an (active) BBC converter for Ka Band A and B?

    Normal would be 17250 or 18250. Can you continue to use them or do they have to be adjusted?

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

  • Notfalls einen Scan machen, wo es bekannte Transponder gibt und die Frequenz(en) vergleichen.

    Wer nicht die Antennengröße und den ungefähren Standort angibt, postet sinnlos, sofern es um eine Signalerfassung geht.

    If you don't specify the antenna size and the approximate location, posting is useless if it's about signal acquisition.

    Dish & Location

    N 48.602 E 15.553

    240 Irte (Ku/C)

    180 Laminas stationär (KaEABCD/Ku/C/X)

    180 Laminas mobil (all)

    120 Laminas (Ku)

    100 (Ku, 1.9°E/7°E), 100 (Ku, 27.5°W), 85 (Ku, 13°E/16°E/19.2°E)

  • Das habe ich schon versucht.

    Könnte auch sein, dass die Schüssel zu klein ist für die TV Übertragungen auf 19,2, 39 und 42° Ost.

    Auf 7 und 16° Ost war es ja auch schon recht eng mit dem Empfang.

    C-, Ku- und Ka Band Empfang mit 3 x 125 cm EmmeEsse/Kreiling Satantennen in Ostwestfalen (Germany).
    PC Card: TBS 5925. Aktuell genutzte Receiver: Amiko Viper 4K, OB S3 Mini II, Dr HD D15, CT 4100/4100+. :51:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!